Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Auto-Neuheiten: Worauf wir uns 2019 freuen können

Der SUV-Boom geht weiter, die E-Mobilität startet durch und auch in der Brot-und-Butter-Klasse werden wir spannende Neuerungen sehen.

(Foto: Tesla)

Lassen wir die uns angeborene Bescheidenheit einmal beiseite und starten wir mit einem Auto-Neuzugang in diesen Überblick, der nicht nur einer der ersten im neuen Jahr sein wird, sondern auch ein aufsehenerregender. Rolls-Royce Cullinan. Damit springt eine der letzten SUV-losen Marken auf den fahrenden Zug auf. Ferrari wird übrigens, wenn die Gerüchte stimmen, 2021 seinen ersten SUV bringen, Lotus und Bugatti 2022, Aston Martin bereits 2020 – bleiben also nur noch superexklusive Marken wie Morgan und Koenigsegg. Doch zurück zum Cullinan: Auch wenn Rolls-Royce einer der ­letzten Hersteller ist, der einen SUV baut, passt dieser so hervorragend ins Portfolio, wie es kein anderer Wagen könnte.
Wie gut ein wenig Geländegängigkeit und purer Luxus zusammenpassen, hat ja schon seit Jahren Land Rover bewiesen, mit dem Bentley Bentayga gab es seit 2016 erstmals Konkurrenz. Jetzt ist auch die BMW-Tochter Rolls-Royce mit von der Partie und baut einen Luxus-SUV, der nur in einem Punkt seinen Kunden keine Wahl lässt, nämlich beim Antrieb. Man muss sich mit einem 6,75 Liter großen V12-Zylinder-Motor zufriedengeben. Dafür kostet der feine SUV halt auch nur 265.000 Euro. Der Preis versteht sich noch ohne Steuern, eh klar. Obwohl, so wie wir den Bespoke-Ansatz von Rolls-Royce kennen, bauen die Ihnen auch einen Drei-Zylinder-Turbo ein . . .

In der aktuellen Jänner-Ausgabe des GEWINN finden Sie nähere Informationen zu den Auto-Neuheiten 2019 – jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.