Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Cabrios: Oben ohne

Man muss nicht ­unbedingt viel Geld in die Hand nehmen, um ein Cabrio fahren zu können. Aber man kann, zeigt ein Rundblick von Abarth über Bentley, BMW bis Porsche und Mazda.

(Foto: BMW AG)

Luxus. Purer Luxus. Das ist ein Cabrio. Weil in erster Linie ist es komplett unnötig. Es hat nur einen Zweck: Das Leben dann süßer zu machen, wenn es eh schon schöner nicht sein könnte. Man fährt sie nur bei Sonnenschein und angenehmen Temperaturen und – samma uns ehrlich – nur weil man grad nichts noch Besseres zu tun hat. Die wenigen Ausnahmen, die ein Cabrio als Alltagsauto fahren, erkennt man ganz leicht. Sie fahren stets mit geschlossenem Verdeck.

In der aktuellen Mai-Ausgabe des GEWINN finden Sie Detailinformationen zum Abarth 695 Rivale, dem Porsche 911 Cabrio, dem BMW Z4, dem Bentley Continental GT Convertible und zum Mazda MX-5 – jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.