Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Die ganze Welt der Geldanlage in einem ETF

Passive Fonds, die in ­einem einfach gestrickten Produkt verschiedene Anlageklassen mischen, sind noch relativ neu auf dem Markt. Diese Portfolio-ETFs erfreuen sich aber aufgrund ihrer klaren Struktur und konkurrenzlos niedriger Kosten steigender Beliebtheit.

(Fotos: GEWINN, Thinkstock/stevanovicigor; Thinkstock/rasslava; Thinkstock/Nik_Merkulov; Thinkstock/danymages; Thinkstock/FactoryTh; Oleksandr – Fotolia.com; Thinkstock/nilsz; Thinkstock/spawns; Thinkstock/snedorez)

„Passive Investments sind ein Trend, den man nicht mehr leugnen kann. Aktive Fondsmanager geraten immer stärker unter Druck, denn nur wenige schaffen es, über einen langfristigen Zeitraum den Markt zu übertreffen“, so die klare Ansage von Josef Obergantschnig, Chief Investment Officer bei der Security KAG. Auch unabhängige Fondsanalysten schlagen in diese Kerbe. Dazu Ali Masarwah, Chefredakteur für den deutschsprachigen Raum bei der US-Finanzanalysefirma Morningstar: „Das tatsächliche Können der Fondsmanager ist oft durch hohe Kosten verzerrt beziehungsweise der Mehrertrag aus Können wird von den Kosten überkompensiert.“

In der aktuellen März-Ausgabe des TOP-GEWINN finden Sie einen Überblick über Portfolio- bzw. Multi-Asset-ETFs und -Indexfonds mit Vertriebszulassung in Österreich – jetzt neu!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.