Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Die künstliche Intelligenz als Rettungsring in der Datenflut

Der Mensch hat Zugang zu immer mehr Daten. Welchen Nutzen für Anleger können Vermögensverwalter ­mithilfe der Künstlichen Intelligenz daraus ziehen? Wie hilft die Technik, die richtigen Investmententscheidungen zu treffen?

 

(Foto: Goldmann Sachs Asset Management)

In unseren Alltag haben Gesichtserkennung, virtuelle Assistenten und Chatbots, Einparkhilfen bis hin zur Verkehrssteuerung längst Einzug gehalten. Die Künstliche Intelligenz oder AI (für „Artificial Intelligence”) scheint auch für die Finanzwelt prädestiniert zu sein. Zwei Experten führen im Gespräch aus, wie sie im Finanzbereich eingesetzt werden kann: Alois Knoll, Professor an der TU München, und Christian Mandery, Data Scientist beim Asset Manager Union Investment.

In der aktuellen März-Ausgabe des TOP-GEWINN finden Sie detaillierte Informationen über Anwendungsgebiete für Künstliche Intelligenz in der Finanzwelt – jetzt neu!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.