Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Die wichtigsten Indizes für Ihre Geldanlage

Weltweit gibt es über 3,7 Millionen verschiedene Indizes, die die Entwicklung an Kapital- und Rohstoffmärkten abbilden. Nicht alle sind gleichermaßen als Grundlage für Investments in ETFs und Zertifikate und als Vergleichswert für aktive Investmentfonds geeignet.

(Foto: Kamaga – Thinksrock.com)

Indizes bieten eine scheinbar einfache Antwort auf die Frage, wie sich die Finanz- oder Rohstoffmärkte entwickeln: So ist etwa der heimische Aktienindex ATX den meis­ten als Indikator für die Entwicklung der Unternehmen an der Wiener Börse bekannt. Auch den DAX kennen die meisten Anleger als Barometer für  die Wetterlage an der Frankfurter Börse.
Indizes dienen dabei nicht nur als Orientierung für Anleger und Fondsmanager, sondern auch als Grundlage für sogenannte Indexfonds und börsengehandelte Fonds (ETFs). Denn diese Fonds bilden jeweils einen Index möglichst originaltreu ab, ohne dass ein Management aktiv in die Zusammensetzung des Fonds eingreift.

GEWINN bietet in der aktuellen Februar-Ausgabe eine praktische Übersicht über die wichtigsten Indizes – jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.