Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Die Villen der Milliardäre

Bis zu 30 Millionen Euro werden für Villen in den Toplagen des Landes gezahlt. Warum sich der österreichische und internationale Geldadel in der Corona-Pandemie in immer teurere Häuser zurückzog und wo die großen Vermögen zwischen Wien und Kitzbühel in Luxusimmobilien geparkt werden.

(Foto: Engel & Völkers/ Thomas Trinkl 2011)

Ein allein stehender Hof in der Kochau hoch über Aurach bei Kitzbühel. Der Pano­ramablick in die Bergwelt ist großartig und vor allem unverbaubar. Auf der Nachbarswiese weiden die Kühe und hin und wieder tuckert ein Traktor vorbei. Die Idylle ist echt. Auf den ersten Blick könnte man meinen, dass man einen schmuck hergerichteten Tiroler Bergbauernhof vor sich hat.


In der aktuellen Juli/August-Ausgabe des GEWINN finden Sie detaillierte Informationen zur Corona-Preisexplosion bei Luxushäusern – die Rekordkäufe der letzten Jahre, und wie viel für Luxusvillen wirklich gezahlt wird  – jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.