Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Gut wohnen im Alter

Ein Jahr nach der Abschaffung des Pflegeregresses ist die Nachfrage nach Plätzen in Seniorenheimen hoch. Wie lange man auf einen Heimplatz wartet, wie viel er kostet und wann betreutes Wohnen eine Alternative ist.

(Foto: Pepo Schuster, austrofocus.at)

„Mein Schwiegersohn hat gesagt: ‚Du wohnst im goldenen Käfig.‘ Ich habe gesagt: ‚Gold stimmt. Und Käfig stört mich nicht, so lange das Türl offen ist‘“, erzählt Ingeborg Lehmann lachend. Die rüstige 85-Jährige ist vor über einem Jahr in die Seniorenresidenz Josefstadt im Achten Wiener Bezirk eingezogen. „Ich wollte mit der Übersiedlung aus meiner Wohnung nicht warten, bis ich nicht mehr alleine wohnen kann, sondern noch alles selbst entscheiden können. Es war immer mein Ziel, meinen Kindern zu ersparen, dass sie sich in Panik um alles kümmern müssen, nachdem ich diese Situation bei meinen eigenen Eltern miterlebt habe.“

In der aktuellen Februar-Ausgabe des GEWINN finden Sie wichtige Informationen zu Seniorenresidenzen, Pflegeheimen und betreutes Wohnen sowie einen aktuellen Vergleich über Seniorenheime – jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.