Autos unter 10.000 Euro

Welche erwachsenen Autos bekommt man um einen Einstiegspreis von unter 10.000 Euro, wollen wir wissen, und fahren die feschen kleinen Franzosen Renault Twingo und Peugeot 108.

Es passiert äußerst selten, dass es im Auto-Ressort so ruhig wird wie in dem Moment, als Kollege R. ganz lässig den Vorschlag macht: „Reifeprüfungszeit ist. Wir sollten uns anschauen, welche Autos da als Maturageschenk in Frage kommen.“ Ein Neuwagen als Bestätigung des Reifeprüfungszeugnisses? Unsereins bekam nach bestandener Matura von seinen Eltern und Verwandten nur eines. Die Frage: „Echt? Du bist wirklich durchgekommen?“ Kein Auto. Nicht einmal ein Gebrauchter. Kein Rostiger. Kein Räudiger. Nix. Also entweder war die gute alte Zeit weit vor Mitte der 1990er-Jahre oder Kollege R. meint es wirklich gut mit seinen Kindern. Oder er will sie möglichst rasch aus dem Haus haben und mobilisiert sie deshalb?
Weil jene Eltern, die ihrem heiß geliebten Spross zum Achtzehner ungeschaut einen Boahsche oder Raseratti kaufen, eh schon lange bestellt und vermutlich auch schon bezahlt haben, schauen wir uns an, womit Kollege R. seine Kinder aus dem Haus kriegen könnte. Darum ziehen wir – willkürlich und boshaft – bei 10.000 Euro einen Strich und schauen uns an, welche Autos es um diesen Betrag gibt. Das sind vorwiegend kleine Autos. Mitunter sehr kleine Autos. Und wir wollen wissen, ob auch sie die Reifeprüfung schaffen.

>> Zum Download: Testbericht Peugeot 108 und Renault Twingo sowie weitere Modelle unter 10.000 Euro

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.