Plug-in-Hybride abseits der SUVs

Es gibt sie noch, die Autos, die kein SUV sein wollen. Und sie sind keine Autos, die aus der Zeit gefallen sind. Sie warten mit moderner Hybrid-Technik auf, wie BMW, Volvo, Kia und Benz beweisen.

Die Fülle an Hybrid-Technologien ist inzwischen so groß, dass man leicht den Überblick verlieren kann. Da gibt es Mild-, Voll-, und Plug-in-Hybride. Sogar Human-Hybride findet man – das wären dann Pedelecs, also Fahrräder mit E-Motor (Verkaufsschlager!).
Basis eines Mild-Hybriden ist meist die 48-Volt-Technik, also ein kleiner Akku mit einem 48-Volt-Netz. Mit dem System kann man Bremsenergie zurückgewinnen und diese dann über den Startergenerator etwa beim Anfahren wieder nutzen. Die Spritersparnis ist da jetzt nicht gewaltig, aber vorhanden, rein elektrisch fahren kann man auch nicht, dafür fühlen sich mit dieser Technik und den hohen Drehmomenten von E-Motoren in wichtigen Fahrsituationen auch kleine Benziner fast wie größere Diesel an.
Vollhybride kennen wir etwa von Toyota oder Ford. Mit ihnen kann man sogar kurze Strecken elektrisch angetrieben fahren. Auch hier wird nur überschüssige Energie, die beim Fahren entsteht, in den Akkus gespeichert. Anstecken kann man diese Autos nicht.
Das geht nur mit Plug-in-Hybriden, oder holprig übersetzt, Einsteck-Hyb­riden. Sie haben in der Regel einen Akku, der für eine rein elektrische Reichweite von rund 50 Kilometer reicht. Für weitere Strecken nutzt man den Verbrenner. Plug-in-Hybride werden mit Diesel- und Benzinmotoren kombiniert, wobei der Diesel-Plug-in-Hybrid von Mercedes-Benz, wie wir ihn hier vorstellen werden, doch eher die Ausnahme ist. Kombinationen mit Benzinmotor sind weit häufiger.
Plug-in-Hybride schlagen die Brü­cke zwischen konventionell angetriebenen Fahrzeugen und E-Autos. Die täglichen Kurzstrecken fährt man elektrisch, für die Urlaubsfahrt braucht man sich nicht um einen Ersatzwagen umschauen.
So weit die graue Theorie.

>> Zum Download: Plug-in-Hybride abseits der SUVs

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.