Raumwunder auf Räder

Sie haben viel zu transportieren oder eine große Familie? Wir haben vielleicht das ideale Auto für Sie und schauen uns bei Peugeot, Renault, Ford, Seat, Skoda und sogar Tesla um.

Im Herbst 2016 präsentierte Peugeot den 5008 erstmals auf der Pariser ­Autoshow, im Sommer 2017 kam er dann zu den Händlern und bis Jahresende verkaufte Peugeot in Österreich ganze 1.598 Fahrzeuge – wobei da in der Zulassungsstatistik die Ausverkäufe des Vorgängermodells mit dem gleichen Namen natürlich nicht abgezogen sind. Der Vorgänger, das war noch ein Van, der neue 5008, der ist ein SUV. Im weiteren Sinne halt, denn es gibt ihn vorerst nur als Frontantriebler. Erst der Plug-in-Hybrid wird ein Allradler sein, bei dem dann der E-Motor die Hinterräder antreibt. Aber Traktionsprobleme wird man auch so mit dem Wagen nicht haben, so man nicht ins Gelände will – aber wer will das schon mit einem SUV? –, da Peugeot viel Arbeit in die Schlupfregelung investiert hat und auch rutschige Passagen gut meistert.

>> Zum Download: Detailinformationen zum Peugeot 5008, zu den Modellen Skoda Kodiaq, Renault Espace, Tesla Model X, Seat Alhambra und dem Ford Galaxy

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.