Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Fortschritte in der Krebstherapie

Mit rund 21.000 Sterbefällen war Krebs letztes Jahr die zweithäufigste Todesursache in Österreich. Doch im Kampf gegen die Krankheit gibt es immer mehr Lichtblicke, ­verbesserte Therapieansätze wirken entgegen. Wie, das wollte GEWINN von Experten ­wissen.

(Foto: Gorodenkoff Productions OU – GettyImages.com)

„Sie haben Krebs.“ Diese Diagnose ist eine der schlimmsten in der ganzen Medizin. Viele Menschen setzen sie mit einem Todesurteil gleich. 2017 wurden in Österreich bei 41.389 Menschen Krebsneuerkrankungen festgestellt (22.442 bei Männern und 18.947 bei Frauen). Bei 10.933 Männern und 9.215 Frauen führte eine Krebserkrankung im Jahr 2017 zum Tod.


In der aktuellen Oktober-Ausgabe des GEWINN finden Sie detaillierte Informationen zu den neuen Medikamenten in der Krebstherapie sowie eine Auflistung der häufigsten Tumorlokalisationen nach Geschlecht – jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.