Schöne Haut

Sie wollen im Sommer beneidenswerte schöne Haut zeigen? So können Sie dafür „vorarbeiten“.

(Foto: stefanamer – GetttyImages.com)

Die Zeit nackter Haut naht mit Riesen Schritten. Trockene Haut, Altersflecken und Besenreißer passen dazu gar nicht. Was hilft dagegen und worauf muss man aufpassen?
Bleichcremes enthalten Haut aufhellende oder die Pigmentbildung verlangsamende Wirkstoffe wie Hyd­rochinon, Rucinol, Kojisäure oder Brunnenkresseextrakt. Daher braucht man beim möglichst genauen Auftragen der Creme auf die Altersfle­cken Geduld. Daneben aufgetragen, wird die Haut aufgehellt, dauerhafte unregelmäßige Pigmentierungen können die Folge sein. Bis zu ersten sichtbaren Erfolgen dauert es etliche Wochen. Diese etwas aggressiven Wirkstoffe werden bei empfindlicher Haut häufig nicht vertragen, Rötungen und Reizungen sind die Folge.

Was Peelings bewirken


Fruchtsäurepeelings lösen die oberste Hornschicht der Haut ab, wodurch sich diese neu bildet. In tiefere Schichten, in denen das störende Pigment liegt, gelangen die im Handel erhältlichen Präparate nicht. Tiefer gehende Peelings haben höhere Konzentrationen oder stärkere Säuren und sollten nur vom erfahrenen Hautarzt angewandt werden. Die höhere Konzentration der Säuren bedingt auch eine stärkere Hautreizung. Große wunde Stellen, ähnlich einer großflächigen Schürfwunde können entstehen, die bis zu drei Wochen brauchen, bis sie abheilen. In dieser Zeit ist die Haut wie jede Wunde durch Infektionen gefährdet. In den folgenden Wochen ist ein guter Sonnenschutz unerlässlich.
Bei der Dermabrasion wird die Haut unter lokaler Betäubung mechanisch abgeschliffen. Danach bildet sich die Oberhaut neu. Neben einer längeren Rötung der Haut können auch Narben entstehen.

Laser entfernen Altersflecken

Die Entfernung von Altersflecken mittels Laser gilt als die effektivste Methode.  Dabei wird ein Lichtstrahl mit hoher Energie verwendet. Dieser bewirkt, dass die Pigmentablagerungen in kleinste Teilchen zerplatzen. Körpereigene Immunzellen transportieren im Rahmen einer lokalen beabsichtigten Entzündung die zerstörten Pigmente ab. Durch diese Entzündungsreaktion können an der behandelten Stelle ein einem Sonnenbrand ähnliches Brennen und/oder eine lokale Hautschwellung entstehen. Bis zur völligen Abheilung dauert es meist zwei Wochen. Je nach Größe und Tiefe des Flecks müssen mehrere Behandlungen durchgeführt werden. Die Kosten einer Behandlung variieren je nach Art, Größe der zu behandelnden Fläche sowie Zahl an notwendigen Lasersitzungen. Eine einzelne kostet ab 180 Euro aufwärts. Die Lasertherapie ist auch zur Entfernung von Besenreißern eine bewährte Methode. Bei der Auswahl des Arztes für eine Laserbehandlung sollten Sie immer auf die Erfahrung des Arztes achten, da die Lasertherapie eine invasive Methode ist.
Für alle Formen der Entfernung von Altersflecken gilt in den Wochen nach der Entfernung, dass stärkere Sonneneinwirkung vermieden werden sollte, da die gereizte Haut zur Einlagerung von Pigmenten neigt. Sonnencremen mit einem Lichtschutzfaktor von 50+ mit UVA-Schutz sind in dieser Zeit ebenso Pflicht wie eine gute Hautcreme. In den „Sonnenmonaten“ sollte eine Entfernung von Altersflecken nicht durchgeführt werden.
Wem in diesem Zusammenhang „Needling“ abgeht: das ist eine kosmetische, therapeutische Anwendung, die jedoch üblicherweise nicht zur Beseitigung von Altersflecken angewandt wird. Ihr Anwendungsbereich liegt vorwiegend in der Verjüngung der Haut durch kleine oberflächliche Verletzungen, die eine Neubildung der oberen Hautschichten auslösen soll.

Gesichtsmasken für zu Hause


Eine gute Hautpflege sollte nachfolgend selbstverständlich sein und nährende, befeuchtende Wirkstoffe enthalten. Präparate mit Jojoba-, Argan- oder Weizenkeimöl sind hierfür gut geeignet. Nachdem die Haut gänzlich abgeheilt ist, können Sie diese mit einer nährenden Gesichtspackung pflegen. Ein sehr einfaches Rezept, das sich auch für trockene Haut eignet, ist eine Sauerrahmmaske mit einem Eidotter und einigen Tropfen Weizenkeimöl. Nehmen Sie ein 1/8 Sauerrahm, einen Eidotter und einige Tropfen Weizenkeimöl. Vermischen Sie dies mit einer Gabel und tragen Sie diese Packung auf das Gesicht auf. Nach 15 bis 20 Minuten waschen Sie die Packung mit lauwarmem Wasser ab. Menschen mit fettiger Haut können statt des Sauerrahms Joghurt und ein paar Tropfen Zitronensaft verwenden.

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.