Walk The Wine – ein spannendes Projekt zur rechten Zeit

Es war einige Zeit ein gut gehütetes Geheimnis, dass drei Herren mit Affinität zu Wein ein neues Betätigungsfeld suchen. Schon vorab wurde in der Weinviertler Weinszene gerätselt, was die drei Geschäftsleute wohl planen. Jetzt ist es so weit.

Im Rampenlicht stehen vorerst sechs Weine, alle mit perfektem Preis-Leistungs-Verhältnis ausgezeichnet. Mit dieser Serie unter der Bezeichnung „Walk The Wine“ wurde eine beachtliche Auswahl getroffen.

Die Weine kommen aus unterschiedlichen Gegenden (Weinviertel und Burgenland), sind allesamt sortentypisch – und sie machen Spaß. Gerade jetzt, wo ein „normaler“, gewohnter Weineinkauf kaum möglich ist, kommt der Onlineverkauf zeitgemäß daher. Und ein Genusspaket zum günstigen Einführungspreis von 39 Euro muss man den Herren erst einmal nachmachen. Vor allem, wenn die Qualität wie bei diesen Weinen wahrlich stimmt.

Frizzante eggXecco Grüner Veltliner

Österreichischer Schaumwein mit zugesetzter Kohlensäure
12,5% Alk/trocken/6,8 Sre/Schraubverschluss/6,50 Euro
Strohgelbes Farbbild, mittlere, relativ intensive Perlage;
in der Nase feine Fruchtinhalte, grüner Apfel, Limette und Grapefruit, grüngelbes Steinobst;
am Gaumen von spürbarer Restsüße und saftigem Mousseux eingeleitet, punktet mit jugendlichem Fruchtcharme und animierender Pikanz bis zum Abgang.
88+

Grüner Veltliner 2019 Niederösterreich
12,5% Alk/1,3 Rz/6,3 Sre/Schraubverschluss/5,50 Euro
Weininfo: Urgestein (Granit) der böhmischen Masse, Lese am 20. September mit 18,5 °KMW, Gärtemperatur 17,5 °C, Ausbau im Stahltank
Jugendliches, hell leuchtendes Strohgelb;
in der Nase feiner Mix aus Frucht und Würze, Kernobst dominiert, nussig-würzige Elemente ergänzend das Bild;
wohlige, saftige, reduktive Reste bestimmen den Einstieg am Gaumen, grüner Apfel, etwas Banane und ein Hauch „Bazooka“, zeigt sich beschwingt, im klassischen Bereich positioniert, angenehme, unkomplizierte Art mit sortentypischen, stets zeitlos-jugendlichen Effekten.
88+

Weinviertel DAC 2019
Grüner Veltliner
13% Alk/2,3 Rz/6,2 Sre/Schraubverschluss/6,50 Euro
Weininfo: Lössboden, Lese am 25. September mit 19 °KMW, Gärtemperatur 18 °C, Ausbau im Stahltank
Elegantes Strohgelb, schöne Schlierenbildung;
im Bukett dominiert Würze mit Kräuternoten vor fruchtigen Kernobstanteilen;
am Gaumen Einstieg mit ruhiger, reifer Säurestruktur und nobler Textur, präsentiert sich rund und harmonisch, stets im eleganten Bereich abgesiedelt, kann den Dialog aus Würze und Kernobstfrucht (gelber Apfel und Quitte) auf sortentypische und auch jahrgangtypische Weise wiedergeben, sanfter Nachhall, von noch jugendlichem Feeling geprägt.
88-89+

Riesling Classic 2019 Niederösterreich
13,5% Alk/5,3 Rz/7 Sre/Schraubverschluss/7,50 Euro
Weininfo: Urgestein (Granit) der Böhmischen Masse, Lese am 10. Oktober mit 19,5 °KMW, Gärtemperatur 17,5 °C, Ausbau im Stahltank
Jugendliches, helles Strohgelb;
in der Nase Pfirsichfrucht und weitere Steinobstaromen, mit mineralisch anklingender Würze gepaart;
am Gaumen harmonisches Feeling mit zarter Restsüße und feinem Fruchtspiel, abermals in Steinobstdesign angelegt, bringt spannende Balance zwischen Säurepikanz und Fruchtsüße zur Geltung, eleganter und finessenreicher Nachhall.
89-90

Zweigelt Classic 2018 Burgenland
13,5% Alk/1 Rz/4,7 Sre/Schraubverschluss/8,50 Euro
Weininfo: sandiger Lehm mit ausgeprägtem Kalkanteil, Lese am 27. September mit 21 °KMW, Gärtemperatur 24 bis 27 °C, Ausbau im Stahltank
Tiefe, gut gedeckte Farbe, glänzendes Rubin mit Purpurreflexen;
im Bukett klassische Zweigeltfrucht mit Beeren und reifen, dunklen Herzkirschen, etwas Kirschkern (Marzipan), dazu ein wenig Mon Cheri-Assoziationen;
am Gaumen gesellt sich feine Herbe zum Fruchtcharme, abermals Kirschen und Beerenaromen, von samtigen Tanninen begleitet, mit sanfter Textur inszeniert, zarte Herbe mit Bitterschokoanklängen und feinkörniger Gerbstoffstruktur.
89-?

Cuvée rot Reserve 2018 Burgenland
Blaufränkisch – Merlot – Shiraz
13,5% Alk/1 Rz/4,7 Sre/Schraubverschluss/11 Euro
Weininfo: mittelschwerer Lehmboden mit hohem Tonanteil, gelesen mit 21 °KMW, Gärtemperatur 26 bis 28 °C, Ausbau 12 Monate in gebrauchten Barriques und 500-Liter-Eichenfässern
Gut gedecktes Farbbild mit noch jugendlichen Resten;
im Geruchsbild etwas Rumtopf und Glühwein, dazu erdig-würzige und fruchtige Aromen, auch Zimt und Brombeeren tauchen auf;
am Gaumen wird der Fruchtanteil immer mehr mit Tanninen ausgestattet, sodass sich eine elegante Gerbstoff-Atmosphäre entwickeln kann, harmonischer Druck, gute Länge und feinherber Kirschnachhall.
88-89+

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.