Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Späte Scheidung

Immer mehr Paare, die 25 Jahre und länger verheiratet waren, lassen sich scheiden. Auf einige rechtliche Stolpersteine sollten sie allerdings aufpassen.

(Foto: KatarzynaBialasiewicz)

„Eine Tendenz bemerkt man in der Beratung schon stärker als früher“, schildert Ulrich Voit. Er ist Notar-Partner bei den öffentlichen Notaren Festl, Raeser & Partner in Wien. „Wenn über die Errichtung eines Testaments, einer Vorsorgevollmacht oder auch über einen Liegenschaftskauf gesprochen wird, erkundigen sich die Klienten stärker als früher auch danach, was wäre, wenn es zu einer Scheidung käme.“

Verschuldensfrage, Unterhalt, Ehevertrag, Ersatz für verlorene Arbeitsjahre – in der aktuellen Jänner-Ausgabe des GEWINN finden Sie Antworten auf die wichtigsten Fragen 
– jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.