Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Retten, was zu retten ist

So mancher fürchtet derzeit um die Zukunft seines Unternehmens und möchte sein Privatvermögen so weit es geht retten. Doch alles dem Ehepartner überschreiben – wie sieht das im Falle einer Insolvenz, aber auch bei einer Scheidung aus?

(Fotos: Paul Fleet - GettyImages.com, dylan_burrill - GettyImages.com, ustinka - pixelsquid.com, iljujjkin - pixelsquid.com, plasmic - pixelsquid.com, DDD_Artist - pixelsquid.com, Bildbearbeitung: GEWINN)

Auch wenn der wirtschaftliche Stimmungsbarometer endlich wieder steigt: Im Frühjahr meldeten noch 45,7 Prozent der von Creditreform befragten Unternehmen Ertragseinbußen. 13 Prozent der vom Kreditschutzverband 1870 (KSV) kürzlich befragten Unternehmen gaben an, dass ihre liquiden Mittel bereits aufgebraucht seien, und laut Creditreform ist derzeit rund jeder fünfte Betrieb unterkapitalisiert.


In der aktuellen Juli/August-Ausgabe des GEWINN finden Sie detaillierte Informationen wie man sein Privatvermögen vor Konkurs schützt – jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.