EXPO Mailand: Innovationen zum Einatmen

„breathe.austria“: Der Österreich-Pavillon auf der Weltausstellung in Mailand versorgt die Besucher nicht nur mit guter Luft. Er hält auch spannende Produkte aus rot-weiß-roten Innovationsschmieden bereit.

(Fotos: EXPO AUSTRIA/ARTWORK COMPANY, Ökosolar, Schrammel Architekten)

Schon das Motto der Expo 2015 in Mailand trägt gleichsam ein rot-weiß-rotes Mascherl: „Feeding the Planet. Energy for Life“. Die Aktualität ist offensichtlich: Bis zum Jahr 2050 wird die Weltbevölkerung um zwei Milliarden Menschen anwachsen. Die Expo möchte dafür Bewusstsein schaffen. Durch neue Technologien und Lösungen soll aufgezeigt werden, wie die begrenzten globalen Ressourcen schonend behandelt werden sollen. „Der heimische Pavillon bietet einen solchen Lösungsansatz. Österreichs Bewusstsein und der sorgsame Umgang mit seinen natürlichen Ressourcen fügen sich perfekt in das Generalthema ein.
Die Expo ist daher auch eine Chance, österreichische Kompetenz zu zeigen – von Wissenschaft und Architektur über innovative Umwelttechnologien bis hin zu Kunst und Design“, erklärt Expo-Pojektleiter Rudolf Ruzicka von der Wirtschaftskammer.

Mehr zum österreichischen Beitrag zur EXPO 2015 lesen Sie in der aktuellen Juli-/August-Ausgabe des GEWINN – jetzt neu in Ihrer Trafik!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.