Vorschau aktuelle Ausgabe

 

 

Die „KI-Landschaft“ der Alpenrepublik

In Forschung und Lehre hält Österreich mit der Weltspitze mit, bei den Anwendungen fehlt noch ein Masterplan. Viele Experten kommen nach Auslandsaufenthalten nicht nach Österreich zurück, ein „Brain Drain“ droht. Welche Firma sich noch nicht mit „KI“ beschäftigt, sollte es umgehend tun, in zwei Jahren ist es vielleicht zu spät.

Künstliche Intelligenz (KI) oder englisch „AI“ (Artificial Intelligence) bläst wie ein Herbststurm durch die Unternehmen, die Anwendungen explodieren exponentiell. KI  ist, vereinfacht gesagt, die Automatisierung von intelligentem Problemlösungsverhalten. Von der Medizin (z. B. Analyse der Haut oder Retina auf krankhafte Veränderungen) über die Archäologie bis zur Analyse der menschlichen Sprache und der automatischen Übersetzung einer Fremdsprache.     


In der aktuellen September-Ausgabe des TOP-GEWINN finden Sie detaillierte Informationen zum KI-Ökosystem unserer Alpenrepublik – die wichtigsten Unternehmen, Start-ups, Forschungsstätten etc. – jetzt neu!

GEWINN verwendet Cookies um die Website möglichst benutzerfreundlich zu gestalten und Ihnen damit den bestmöglichen Service zu gewährleisten.
Wenn Sie fortfahren, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu.